Zu wenig Kitaplätze in Berlin-Marzahn

Eigentlich könnte sich der Staat freuen. So langsam werden wieder mehr Kinder geboren. Doch mit der steigenden Anzahl an Kindern, werden auch dringend Kitaplätze benötigt. Allein in Berlin-Marzahn werden in 2017 über 1.000 zusätzliche Kitaplätze benötigt.

Auch in anderen Bezirken in Berlin werden dringend Kitaplätze benötigt. Zwar gibt es immer mehr Kinder, doch für die Eltern ist es häufig schwierig einen geeigneten Kitaplatz zu finden.

Um überhaupt die Chance auf einen Platz zu haben, müssen die Eltern häufig schon Monate vorher regelmäßig in der Kita erscheinen und an Aktivitäten teilnehmen, um das große Interesse zu signalisieren. Tut man das nicht, hat man oft schlechte Karten. Denn allein im Berliner Bezirk Marzahn fehlen in 2017 über 1.000 Kitaplätze, wie die Berliner Woche berichtete.

Ein Hoffnungsschimmer bleibt, immerhin will der Senat 17.000 neue Kitaplätze schaffen. Die Bildungssenatorin legt dabei vor allem den Schwerpunkt auf sozialen Brennpunkten, in denen Familien mit geringem Einkommen, Migranten oder Alleinerziehende leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.